Aktuelles / Termine / Feste / Veranstaltungen

St. Cyriakus-Kirchen in Mendig

St. Cyriakus-Kirche in Niedermendig Baugeschichte der neugotischen Kirche 1852-1857

Mitte Dezember 2020 wird ein Buch über die neuere der beiden St. Cyriakus-Kirchen in Mendig erscheinen. Vom Umfang und vom Inhalt her, ist dieses Buch aber keines der gewöhnlichen Kirchenführer.

Gegenüber der kunsthistorisch wertvolleren alten romanischen Kirche, wird die neugotische Kirche immer sehr stiefmütterlich behandelt. Deshalb hat der Autor Richard Clemens versucht, etwas mehr über ihre Baugeschichte zu erfahren.

Im Stadtarchiv Mendig liegen zwei Akten, die etwa 300 Schriftstücke aus der Bauzeit der neuen St. Cyriakus-Kirche enthalten (1852-1857). In mühsamer Kleinarbeit hat der Autor alle abgeschrieben und aus den Inhalten einen Text entwickelt, der die Geschehnisse um den Neubau der Kirche schildert.



So ganz glatt verlief die Geschichte des Baues nicht. Er verzögerte sich, wurde teurer als geplant und es entstanden starke Spannungen zwischen den Bauherren, dem Bauleiter, dem Pfarrer und den Handwerkern. Mancher Streit wurde sogar vor Gericht ausgetragen.

Da die neue Kirche zum größten Teil aus dem einheimischen Basalt und Tuff erbaut worden ist, schien es dem Autor auch wichtig, festzuhalten, wie Reisende jener Zeit den Ort und die Bedeutung des Gesteins beschrieben haben. Dabei kamen auch etliche bisher unbekannte Fakten zur Geschichte Mendigs zum Vorschein.

Neue Erkenntnisse enthalten auch die Kapitel zur Innendekoration, zur Geschichte der Orgel und zu den ehemaligen Bleiglasfenstern.

Viele Abbildungen, und auch einige Pläne und Tabellen, ergänzen die einzelnen Kapitel. Die Abschriften der etwa 300 Schriftstücke sind in einem eigenen Kapitel abgedruckt.

Eine Liste der beteiligten Personen, darunter viele Mendiger Handwerker, ein umfangreiches Literaturverzeichnis zu Mendig und ein Anhang mit Zeitungsartikeln ergänzen den Inhalt des Buches, das einen Umfang von 500 Seiten hat.

Titel des Buches:

Richard Clemens

St. Cyriakus-Kirche in Niedermendig
Baugeschichte der neugotischen Kirche 1852-1857
Dokumentiert mit Schriftstücken aus den Jahren1842-1881

Verkaufspreis: 19,50€

Verkaufsstellen:

◊ Pfarramt St. Cyriakus, Kirchstr. 20, 56743 Mendig, Telefon 0 26 52 / 98 95 67
◊ Waldecker, Fachgeschäft für Schreiben, Spiel + Schenken, Poststr. 14, 56743
   Mendig Telefon 0 26 52 / 93 92 10

Die Herausgabe des Buches ist nur durch ein erfolgreiches Sponsoring
möglich geworden.
Neben privaten Spendern gilt es folgenden Institutionen zu danken:

◊ Kirchengemeinde St. Cyriakus Mendig
◊ Stadt Mendig
◊ Verbandsgemeinde Mendig
◊ Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung
◊ Volksbank RheinAhrEifel
◊ Kreissparkasse Mayen
◊ Westenergie AG

Corona-Krise aktuell:

Auf einen Blick

Informationen zum Umgang mit dem "Corona-Virus" / COVID-19 im Bistum Trier

Informationen zur Corona-Krise: für
Pfarreien, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

"Schritt für Schritt" - Schutzkonzept für die öffentliche Feier von Gottesdiensten im Bistum Trie

"Schritt für Schritt" -
Schutzkonzept für die öffentliche Feier von Gottesdiensten im Bistum Trier

Diakonisch handeln - auch in der Corona-Krise

Diakonisch handeln -
auch in der Corona-Krise