Das Sakrament der Firmung

Die Firmung ist eines der sieben Sakramente und baut auf dem Sakrament der Taufe auf. In der Taufe empfängt der Christ den “Geist Gottes”. Die Firmung greift diesen Teilaspekt des Taufgeschehens auf und stellt ihn in den Mittelpunkt. Nach Taufe und Erstkommunion  ist die Initiation (Eingliederung) eines Katholiken abgeschlossen, d.h. wer gefirmt ist, gehört in vollem Sinne zur Kirche mit allen Rechten und Pflichten. Firmung bedeutet also etwas Ähnliches wie Volljährigkeit im staatlichen Bereich.

Die Firmung stellt die bewusste und freiwillige Entscheidung für den Glauben in die Mitte. Mit dieser Entscheidung erneuert der Firmling das Taufversprechen, dass bei seiner (Kleinkind-) Taufe stellvertretend für ihn Eltern und Taufpaten abgegeben hatten.
  

Firmung 2017

Jugendliche, die im Sommer 2007 eingeschult wurden sind eingeladen das Sakrament der Firmung zu empfangen.

Wer sich firmen lassen möchte, melde sich bitte im Pfarrbüro Mendig, Tel. 02652/989567. Dort gibt es weitere Informationen zur Auftaktveranstaltung, zu sozialen Projekten und Zusatzmodulen.

Der Firmtermin 2017 in unserer Pfarreiengemeinschaft:

23. September, 15:30Uhr: Firmgottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus, Kottenheim für alle Firmbewerber
                                           der  Pfarreiengemeinschaft