Eheschließungen

Sie haben sich entschlossen, sich zu trauen!
Wir gratulieren Ihnen herzlich und wünschen Ihnen Gottes reichen Segen!

Da es für die Hochzeit vieles zu planen gilt, geben wir Ihnen hier einen
kleinen Wegweiser!

 Heiraten in Mendig

Die ersten Schritte:

  • Erbitten Sie von der Pfarrei, in der Sie getauft wurden, eine “Taufbescheinigung zwecks Eheschließung”.  Diese wird Ihnen umgehend zugesandt.
  • Für Sie zuständig ist zunächst der Seelsorger Ihres Wohnsitzes. Mit ihm ist das sogenannte “Brautexamen” zu führen. Dies möglichst früh, um evtl. auftretende Fragen oder Probleme schnellstens lösen zu können.
  • Mit dem Pfarramt der Pfarrei, in der Sie heiraten möchten, ist zeitnah der Termin abzuklären - und auch die Form der Trauung: Sei es ein festlicher Wortgottesdienst oder die Eucharistiefeier. Bei uns üblich: Samstags um 14:00 oder 16:00 Uhr.
  • Sie vereinbaren ein Gespräch mit dem Zelebranten, um die konkrete Gottesdienstgesteltung näher zu besprechen, spätestens aber 6 Wochen vor dem Trautermin.
  • Sie kümmern sich bitte selbst, nach vorhergehender Absprache mit der Küsterin, um die Gestaltung der Kirche, vor allem um den Blumenschmuck. Messdienser und Organist werden vom Pfarrbüro bestellt. Sonderdienste (wie Proben mit Solisten) müssen abgesprochen und zusätzlich entlohnt werden. Dies gilt auch für zusätzlich gewünschte Dienste der Küsterin.
  • Wird von Ihnen ein eigener Organist gewünscht oder mitgebracht, Solisten u.a.m., werden deren Dienste nicht von der Pfarrei vergütet, in der Sie heiraten werden.


Generell gilt bei allen Hochzeiten in unserer Pfarreiengemeinschaft:

  • Keinen Reis werfen. Reis ist ein Grundnahrungsmittel für ungezählte Menschen.
  • Blumen nur vor der Kirche streuen, wegen der Rutschgefahr auf den glatten Steinen.
  • Sie, das Brautpaar, werden immer am Eingang der Kirche vom Zelebranten begrüßt und zum Altar geleitet.
  • Die Kollekte ist immer für die Aufgaben der konkreten Pfarrgemeinde bestimmt.

Hinweis:

Hochzeiten von außerhalb (d.h. aus Gemeinden, die nicht zu unserer Pfarreiengemeinschaft gehören) sind nur mit eigenem Zelebranten möglich. Die Zelebranten vor Ort sehen sich zu zusätzlichen Diensten nicht im Stande.


In allem, was es auch immer sei,  wenden Sie sich einfach nur an das

Pfarrbüro in Mendig:              Kirchstr. 20, 56743 Mendig
                                                 Telefon: 02652-989567
                                                 Mail: St-Cyriakus-Mendig@t-online.de