Der Hochaltar

Geistiger und künstlerischer Mittelpunkt von St. Cyriakus ist der Hochaltar im Chorraum, der um 1490 von dem aus Wesel stammenden Maler Derick Baegert (1440-1515) geschaffen wurde

 

der Hochaltar im Chorraum von St. Cyriakus Das geöffnete Altarbild zeigt links die Kreuztragung, rechts
die Auferstehung. In der Mitte, als zentrales Motiv, die
Beweinung Jesu nach der Abnahme vom Kreuz.
der Hochaltar im Chorraum von St. Cyriakus Das geschlossene Altarbild zeigt die Darstellung von vier Heiligen: St. Cyriakus mit dem Kreuzstab;
die Gottesmutter Maria; St. Sebas- tian
und die heilige Genovefa.

der Hochaltar im Chorraum von St. Cyriakus  der Hochaltar im Chorraum von St. Cyriakus

der Hochaltar im Chorraum von St. Cyriakus  der Hochaltar im Chorraum von St. Cyriakus

Vier kleinformatige Bilder bilden heute die Predella,
den Unterbau zum Sakramentsaltar.

Diese Bilder entstammen ebenfalls der Kalkarer Schule
des 15. Jahrhunderts. .

 

astorMedia